Fun Tennisschule Köln Fun Tennisschule Köln Fun Tennisschule Köln Fun Tennisschule Köln Fun Tennisschule Köln Fun Tennisschule Köln


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand 17.03.2016:

 

Eine Trainerstunde dauert 60 Minuten. Einzel-und Gruppen-Trainerstunden werden sofort nach jeder Tennisstunde abgerechnet.

Sommertraining:

Versäumte Einzel-und Gruppen-Trainerstunden seitens des Schülers werden voll berechnet und nicht rückvergütet. Dies gilt auch für Verspätungen. Einzeltraining und Gruppentraining kann bis 24 Stunden vor Beginn, mittels eines beliebigen Kommunikationswegs, nachweisbar und kostenlos abgesagt werden.  Die Rabatte beim Einzeltraining gelten ausschließlich bei einer Buchung von 10 Stunden. Bei Regenunterbrechung wird nach gespielten Minuten abgerechnet. Die verbliebene Zeit wird bis zum Ende der Sommersaison nachgeholt. Danach entfällt der Anspruch auf die Nachspielzeit.

Wintertraining:

Das Wintertraining besteht aus einem Paket: Platzgebühr und Trainerhonorar. Der gebuchte Hallenplatz kann nur in Verbindung mit einer Trainerstunde in Anspruch genommen werden. Die im Gesamtbetrag enthaltene Platzmiete ist im Namen und für Rechnung der jeweils gebuchten Tennishalle. Einzeltraining und Gruppentraining kann bis 24 Stunden vor Beginn, mittels eines beliebigen Kommunikationswegs, nachweisbar und kostenlos  abgesagt werden. Dies gilt aber nicht für die unmittelbar betroffene Platzmiete in diesem Moment. Die Platzmiete wird immer fällig, auch bei Verhinderung oder einem Versäumnis. Die Tennisschule kann dann in diesem Fall über den Platz verfügen ohne das eine Rückvergütung anfällt.

Die Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich ausschließlich auf die Dauer des Tennisunterrichts. Davor und danach entfällt unsere Aufsichtspflicht. Die Erziehungsberechtigten tragen Sorge dafür, das die Kinder pünktlich gebracht – und wieder abgeholt werden.

Der Teilnehmer kann immer und zu jeder Zeit eine Ersatzperson stellen, welche das anbberaumte Training übernimmt. Herr Buchholz ist berechtigt, bei Verhinderung einen Ersatztrainer zu beauftragen, welcher den Unterricht dann übernehmen kann. Steht kein Trainer zur Verfügung, so wird die Trainerstunde zu einem späteren Termin nachgeholt.

Studententarife werden nur nach Vorlage eines gültigen Studentenausweises gewährt. Die Teilnahme am Unterricht geschieht auf eigene Gefahr. Die Tennisplätze dürfen ausschließlich mit den dafür geeigneten Tennisschuhen betreten werden. Kunden welche über die e-sports GmbH zugeführt werden, zahlen ab der zweiten Buchung die regulären Preise der fun-Tennisschule laut deren Preisliste.

Die Beschaffenheit und Eignung der Tennisschuhe ist mit dem Trainer vorher abzusprechen. Die Teilnahme am Tennisunterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Bezüglich der Tennisanlagen und Tennishallen, werden auf die „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ der jeweiligen Betreiber verwiesen. Diese sind für alle Teilnehmer verbindlich. Die persönlichen Daten werden bei uns elektronisch gespeichert. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, das Fotos, Videos, welche im Zusammenhang mit der Tennisschule erstellt werden, ohne Rücksprache mit der Tennisschule, zu eigenen Zwecken im Rahmen der Website der fun-Tennisschule veröffentlicht werden dürfen. Dies gilt bis zum Widerruf der Erlaubnis. Der Gerichtsstand ist Köln. Durch die Teilnahme am Tennisunterricht gelten die oben genannten Bedingungen als anerkannt.